Wirtschaftsdiplomatie - Griechenland/Albanien – Teilnahme eines französischen Unternehmens am Bau der „Trans Adriatic Pipe“

Die französischen Behörden freuen sich über die Auswahl des französischen Unternehmens SPIECAPAG (VINCI Construction) für den Bau von drei Teilen der TAP-Pipeline („Trans Adriatic Pipe“) in Griechenland und in Albanien.

Dieser öffentliche Bauauftrag im Wert von mehreren hundert Millionen Euro ist der wichtigste der Frankreich auf dem Balkan bisher erteilt wurde. Er stellt die französische Exzellenz in dieser Branche unter Beweis.

Dank einer Verbindung mit der TANAP („Trans Anatolian Pipe“) in der Nähe der türkisch-griechischen Grenze soll diese Gasleitung die Gasfelder von Shah Deniz II in Aserbaidschan mit Italien verbinden. Die TAP verläuft auf insgesamt 870 km durch Griechenland, Albanien und die Adria, davon 105 km unter der Adria. Die Bauarbeiten sollen im Lauf des Jahres 2016 beginnen und 34 Monate dauern. Anfang 2020 würden dann die Gaslieferungen an die europäischen Länder beginnen.