Vereinte Nationen – Unterzeichnung einer Rahmenvereinbarung zwischen dem Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten und der FAO für den Zeitraum 2018-2021 (Paris, 12. Dezember 2017)

Slideshow - Jean-Yves Le Drian et José Graziano Da Silva, (...)

Jean-Yves Le Drian et José Graziano Da Silva, Directeur Général de la F.A.O

© Photos: Judith Litvine/MEAE

Der Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten, Jean-Yves Le Drian, und der Generaldirektor der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (Food and Agriculture Organisation, FAO), José Graziano da Silva, unterzeichneten am 12. Dezember eine neue Rahmenvereinbarung für den Zeitraum 2018-2021.

Mit dieser Vereinbarung soll der Partnerschaft von Frankreich und der FAO ein neuer Impuls gegeben werden. Ziel der Vereinbarung ist es, den Umstieg auf nachhaltige Ernährungs- und Landwirtschaftssysteme zu unterstützen, um so besser auf die Herausforderungen eingehen zu können, die sich im Bereich der Lebensmittel- und Ernährungssicherheit und bei der Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen stellen: nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen, Kampf gegen den Klimawandel, Schaffung von Arbeitsplätzen im ländlichen Raum. Ebenfalls werden durch die Vereinbarung Frankreichs Verpflichtungen zur Förderung von Agrarökologie und landwirtschaftlichen Familienbetrieben, Bodenbewirtschaftung und Geschlechtergleichstellung bestätigt.

All diese Themen werden weiterhin gemeinsam mit sämtlichen betroffenen französischen Institutionen (französische Entwicklungsagentur und Forschungseinrichtungen), die aktiv an der Ausarbeitung der am 12. Dezember unterzeichneten Vereinbarung beteiligt waren. im regelmäßigen Austausch mit der FAO behandelt.