Vereinte Nationen - Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten (12. Februar 2018)

Anlässlich des Internationalen Tags gegen den Einsatz von Kindersoldaten bekräftigt Frankreich seine Entschlossenheit im Schutz von Kindern in bewaffneten Konflikten.

Kinder sind auch heute noch die ersten Opfer dieser Konflikte. Um diese internationale Mobilisierung fortzusetzen, veranstalteten Frankreich und die Kinderhilfsorganisation UNICEF am 21. Februar 2017 die Konferenz „Beschützen wir die Kinder vor dem Krieg“, die es insbesondere weiteren Staaten ermöglichte, „Pariser Prinzipien“ zum Schutz der Kinder vor der Rekrutierung durch Streitkräfte oder bewaffnete Gruppen zu unterstützen, wodurch die Anzahl der Unterzeichnerstaaten auf 108 anstieg. Die Staaten, die sich noch nicht zu diesem Text bekannt haben, laden wir ein, dieses zu tun.

Frankreich appelliert ebenfalls an die internationale Staatengemeinschaft, den neuen Bedrohungen der Kinder Achtung zu schenken: Neben der Rekrutierung von Kindern durch bewaffnete Gruppen bzw. Streitkräfte, müssen wir ebenfalls wachsam gegenüber frühzeitiger Indoktrination und dem Einsatz von Kindern als menschliche Bomben durch terroristische Gruppen sein. Deshalb haben wir dieses Thema im Oktober 2017 zu einer Priorität unseres Vorsitzes des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen gemacht.