Vereinte Nationen – Gespräch mit Amina Mohammed, stellvertretende Generalsekretärin der Vereinten Nationen (Paris, 4. April 2017)

Teilen

Jean-Marc Ayrault, Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung, wird am 4. April 2017 ein Gespräch mit Amina Mohammed, stellvertretende Generalsekretärin der Vereinten Nationen, führen, die für die Betreuung der Ziele für nachhaltige Entwicklung, das Klima sowie die Reform der Vereinten Nationen zuständig ist.

Illust:504.3 kB, 1200x800
Photo : Frédéric de la Mure / MAEDI

Bei den Gesprächen wird es um die Reform der Vereinten Nationen gehen, die von Antonio Guterres, VN-Generalsekretär, gefördert wird und der Frankreich seine volle Unterstützung zusichert. Diese Reform hat insbesondere eine Stärkung der Verknüpfung zwischen Friedenssicherungseinsätzen, Verteidigung der Menschenrechte sowie Aktionen der Vereinten Nationen zugunsten der Entwicklung zum Ziel.

Jean-Marc Ayrault und Amina Mohammed werden ebenfalls über die Kapazitäten der Vereinten Nationen für eine Begleitung der Staaten bei der Umsetzung der Agenda 2030 der nachhaltigen Entwicklung sprechen.

Sie werden betonen, wie wichtig es ist, dass alle Unterzeichnerstaaten des Pariser Klimaschutzabkommens dieses ratifizieren und es vollständig umsetzen.