Vereinte Nationen - Aufnahme neuer Mitglieder in den VN-Sicherheitsrat (6. Januar 2020)

Frankreich beglückwünscht Estland, Niger, St. Vincent und die Grenadinen, Tunesien und Vietnam, welche seit dem 1. Januar für einen Zeitraum von zwei Jahren Mitglieder im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen sind.

Frankreich freut sich auf eine enge Zusammenarbeit mit jedem dieser Staaten zu sämtlichen Themen, die innerhalb dieses Gremiums, das gemäß der Charta der Vereinten Nationen die Hauptverantwortung für die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit trägt, behandelt werden.

Bei dieser Gelegenheit begrüßt Frankreich die Arbeit, die Äquatorialguinea, Côte d‘Ivoire, Kuwait, Peru und Polen in ihrer Rolle als Mitglieder des Sicherheitsrates während des Zeitraums 2018/19 geleistet haben.