Vereinigtes Königreich – Terroranschlag in Manchester (23. Mai 2017)

Mit großer Betroffenheit habe ich von dem Terroranschlag erfahren, der in einem Konzertsaal in Manchester am Abend des 22. Mai 2017 verübt wurde.

Ich verurteile mit großem Nachdruck diese niederträchtige Tat, von der unser britischer Bündnispartner getroffen wurde. Frankreich spricht den Familien der Opfer sein Beileid aus und versichert den Bewohnern Manchesters sowie den britischen Behörden seine Solidarität in dieser schweren Situation.

Unsere Botschaft im Vereinigten Königreich, die im Kontakt mit den Behörden vor Ort steht, tut alles, um die Staatsangehörigkeit sowie die Identität der Opfer zu überprüfen. Selbstverständlich informiere ich mich laufend über die Entwicklung der Lage.

Das Vereinigte Königreich und Frankreich sind angesichts des Terrorismus vereint. Die Bemühungen auf dem Gebiet der internationalen Zusammenarbeit müssen fortgesetzt werden, um den Terrorismus in unseren Staatsgebieten sowie im Ausland zu besiegen.