Tunesien – Besuch von Außenminister Ayrault (17. – 18. März 2016)

Teilen

Herr Jean-Marc Ayrault, Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung, begibt sich vom 17. bis 18. März nach Tunis. Er wird anlässlich der Gedenkfeier zu Ehren der Opfer des Angriffs auf das Bardo-Museum am 18. März 2015 Frankreich vertreten und den Tunesiern eine Botschaft der Solidarität und der Freundschaft überbringen.

Herr Ayrault wird von dem Präsidenten der Republik, Herrn Beji Caid Essebsi, empfangen, sowie von dem Regierungschef, Herrn Habib Essid, dem Vorsitzenden der Versammlung der Volksvertreter, Herrn Mohammed Ennaceur, und seinem Amtskollegen, Herrn Khemaies Jhinaoui. Er wird alle Bereiche der bilateralen Zusammenarbeit Frankreichs mit Tunesien und die französischen Prioritäten zugunsten der Jugend, der Beschäftigung und der Entwicklung benachteiligter Regionen erörtern.

Im Rahmen dieser Reise wird Herr Ayrault das neue Institut français in Tunis eröffnen, ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austauschs zwischen beiden Ländern.