Tourismus - Eröffnung der Messe „Rendez-vous en France“ durch Jean-Baptiste Lemoyne (Paris, 27. März 2018)

Der Staatssekretär beim Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten Jean-Baptiste Lemoyne hat am 27. März in Paris die Messe „Rendez-vous en France“ eröffnet.

„Rendez-vous en France“ ist die Jahresveranstaltung der Agentur für die touristische Entwicklung Frankreichs, Atout France, bei der alljährlich die französischen Akteure und Vertreter der Tourismusindustrie sowie hunderte ausländische Reiseveranstalter zusammenkommen. Dieses Jahr versammeln sich auf der Messe 947 Reiseveranstalter aus 69 Ländern und 750 Aussteller aus ganz Frankreich. Etwa 25.000 Business-Meetings sind geplant.

Das Jahr 2017 hat den starken Aufschwung des internationalen Touristenaufkommens auf dem französischen Staatsgebiet bestätigt, mit einem Rekord von fast 89 Millionen ausländischen Besuchern. Das internationale Gästeaufkommen in Beherbergungsbetrieben (Hotels, Campingplätze und Ferienwohnungen) steigt um 6,8 % und zeigt signifikante Entwicklungen nach Nationalität sowie die beachtenswerte Rückkehr bestimmter Kundengruppen, insbesondere aus Deutschland (+9,9%), Spanien (+11,3%), Italien (+9,2%), den USA (+16%), China (+19,3%), Japan (+22,1%) und Russland (+32,9%).

Bis heute verzeichnet die Zahl der Flugbuchungen für 2018 weiterhin eine steigende Tendenz mit einer Zunahme von 10 % über die nächsten 6 Monate.

Diese guten Zahlen sind das Ergebnis gemeinsamer Bemühungen. Der im Jahr 2016 beschlossene und das gesamte Jahr 2017 über umgesetzte Aktionsplan zeigt Wirkung. Zur Förderung des Tourismus möchten die Vertreter der Branche nun die Methode der öffentlich-privaten Partnerschaft zwischen Staat, Körperschaften und privaten Akteuren zu einer ständigen Einrichtung werden lassen. Die Regierung befürwortet dies, wie der Premierminister im Zuge des letzten interministeriellen Tourismusrats am 19. Januar bestätigte.