Syrien - Rückholung von zehn französischen Kleinkindern - Kommuniqué (22. Juni 2020)

Teilen

Frankreich hat heute zehn französische minderjährige Kleinkinder, Waisen oder humanitär Hilfsbedürftige, aus Lagern im Nordosten Syriens zurückgeholt.

Diese Kinder wurden den französischen Justizbehörden übergeben, erhalten nun besondere medizinische Behandlungen und werden von sozialen Einrichtungen betreut.

Frankreich bedankt sich bei den lokalen Verantwortlichen im Nordosten Syriens für ihre Kooperation, durch die dieses Vorgehen ermöglicht wurde.

Die Entscheidung wurde angesichts der Situation dieser besonders gefährdeten Kleinkinder und im Rahmen der entsprechenden Genehmigungen der lokalen Verantwortlichen getroffen.