Syrien – Die Lage um Aleppo und im Norden verschlechtert sich (Paris, 14. Februar 2016)

Teilen

Frankreich zeigt sich angesichts der weiteren Verschlechterung der Lage in der Region um Aleppo und im Norden Syriens beunruhigt.

Es fordert ein unverzügliches Ende der Bombardierungen, sowohl von Seiten des Regimes und seiner Verbündeten im ganzen Land als auch von Seiten der Türkei in den kurdischen Gebieten.

Frankreich erinnert daran, dass die absolute Priorität darin besteht, das Abschlusscommuniqué von München und die Resolution Nr. 2254 des UNO-Sicherheitsrats umzusetzen und den sogenannten „islamischen Staat“ zu bekämpfen.