Niederlande – Gespräch zwischen Außenminister Ayrault und Bert Koenders sowie Abschluss des Symposiums zum Europa der Verteidigung (Paris, 11. März 2016)

Anlässlich des Staatsbesuchs des Königs und der Königin der Niederlande in Frankreich empfängt Außenminister Jean-Marc Ayrault heute seinen niederländischen Amtskollegen Bert Koenders zu einem Arbeitsessen.

Gemeinsam werden sie die Erfolge der französisch-niederländischen bilateralen Zusammenarbeit erörtern, insbesondere im wirtschaftlichen und kulturellen Bereich, sowie die großen Themen, an denen Frankreich mit der niederländischen Präsidentschaft der Europäischen Union arbeitet: Bekämpfung des Terrorismus, Flüchtlingskrise, Beziehung des Vereinigten Königreichs zur EU, Beziehungen der EU zu ihren Nachbarn im Süden und Osten.

Außenminister Ayrault wird gemeinsam mit seinem Amtskollegen bei der am Quai d’Orsay in Anwesenheit des niederländischen Königspaares stattfindenden Abschlussveranstaltung des Symposiums zur Zukunft des Europas der Verteidigung das Wort ergreifen, an dem Forscher, Studierende, Diplomaten und Angehörige der Streitkräfte beider Länder teilnehmen.

Desweiteren werden die beiden Minister im Beisein der zwei gemeinsamen Vorsitzenden Jean-Marc Janaillac, Vorstandsvorsitzender von Transdev, und Pauline Meurs, Akademikerin aus Rotterdam, eine Erklärung zur französisch-niederländischen Initiative unterzeichnen. Diese Initiative soll den Austausch zwischen den Zivilgesellschaften und den Unternehmen beider Länder verstärken, insbesondere im Bereich der neuen Technologien und der Innovation.