Mali - F&A - Auszüge des Pressegespräches (13. November 2017)

Frage – Vor einigen Monaten sprach Frankreich davon, Algier Vorschläge für den Friedensprozess in Mali zu unterbreiten. Wurde dies in die Tat umgesetzt und wie? Haben Sie den Eindruck, dass sich Algerien voll und ganz einsetzt, um den politischen Prozess in Mali zu unterstützen?

Antwort – Als federführender Staat im Rahmen der internationalen Mediation für das Abkommen für Frieden und Aussöhnung in Mali aus dem Jahr 2015 ist Algerien ein wichtiger Akteur im Rahmen des Friedensprozesses in Mali.

Frankreich und Algerien führen auf allen Ebenen einen Dialog bezüglich der regionalen Fragestellungen und insbesondere des Friedensprozesses in Mali.

Dies äußerte sich am 12. November durch einen strategischen Dialog, den die beiden Minister für auswärtige Angelegenheiten am Rande des vierten gemischten französisch-algerischen Wirtschaftsausschusses führten. Die Umsetzung des Abkommens für Frieden wurde dabei genau erörtert und so konnte unsere übereinstimmende Sichtweise zu diesem Thema festgestellt werden.