Kroatien - Sendung von Hilfsgütern nach Kroatien nach Erdbeben bei Zagreb (26. März 2020)

Teilen

Wie es der französische Staatspräsident dem kroatischen Premierminister Andrej Plenkovic in einem Telefongespräch bereits mitgeteilt hatte, möchte Frankreich den Menschen in Kroatien, die von dem Erdbeben am 22. März bei Zagreb betroffen sind, seine Solidarität bekunden.

Gestern Abend startete am Luftstützpunkt Nîmes ein Flugzeug des Zivilschutzes in Richtung Zagreb, an dessen Bord sich zwei Tonnen Ausstattungen befanden, insbesondere Zelte, Feldbetten und Schlafsäcke, die den Menschen, deren Wohnungen vom Erdbeben beschädigt wurden, zugutekommen sollen.