Jemen – Angriff auf ein Hospiz (Aden, 4. März 2016)

Frankreich verurteilt das am 4. März in Aden verübte Attentat auf ein Hospiz der Schwestern des von Mutter Teresa gegründeten Ordens, bei dem sechzehn Menschen ums Leben gekommen sind. Ein indischer Priester wird vermisst.

Wir trauern mit den Familien der Opfer und versichern das Volk und die Regierung Jemens unserer Solidarität.

Eine politische Einigung sämtlicher politischer Kräfte Jemens und die Umsetzung der Resolution 2216 sind umso dringlicher, damit der Terrorismus wirksam bekämpft werden kann. Frankreich bekräftigt seine Unterstützung der Bemühungen des Sondergesandten der Vereinten Nationen für Jemen, Ismail Ould Sheikh Ahmed, und ruft sämtliche beteiligte Kräfte dazu auf, den Dialog wieder aufzunehmen.