Afghanistan – Terrorangriff - Erklärung von Jean-Yves Le Drian, Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten (31. Mai 2017)

Mit Empörung habe ich von dem Angriff erfahren, der heute in Kabul das Diplomatenviertel getroffen hat. Wieder zahlt Afghanistan dem Terrorismus einen schweren Tribut.

Wir trauern mit den Familien der sehr zahlreichen Opfer dieses Attentats, das sowohl Afghanistan als auch die gesamte internationale Gemeinschaft zur Zielschiebe genommen hat. Die internationale Gemeinschaft unterstützt die Bevölkerung dieses Landes durch das Engagement des Personals der internationalen Organisationen und Nichtregierungsorganisationen.

Frankreich versichert sowohl die Behörden und die Bevölkerung Afghanistans als auch die Länder, deren Botschaften von diesem feigen und barbarischen Angriff getroffen wurden, seiner uneingeschränkten Solidarität.

Ich habe das Krisenreaktionszentrum und unsere sachbeschädigte Botschaft in Kabul gebeten, mich weiter über die Folgen dieses Attentats zu informieren.

Ich lobe die Arbeit und die Einsatzbereitschaft des Botschaftspersonals, das sich jeden Tag für die Zusammenarbeit mit den Behörden, den Institutionen und der Zivilgesellschaft Afghanistans einsetzt, um Stabilität und Frieden zu schaffen. Ihre Sicherheit ist meine Priorität.

Frankreich steht im Kampf gegen den Terrorismus an der Seite Afghanistans.