Gastronomie – Fünfte Ausgabe des Gastronomie-Events „Goût de France/Good France“(21. März 2019)

Im Rahmen des Gastronomie-Events „Goût de France/Good France“ werden heute in 150 Ländern die Vitalität und Kreativität der französischen Küche gefeiert. An dem Event nehmen tausende Restaurants auf allen fünf Kontinenten und 150 Französische Botschaften und Konsulate teil und würdigen die französische Lebensart und regionale Produkte. Im Mittelpunkt steht dieses Jahr das gastronomische Erbe der Provence.

Den Startschuss des Events geben der Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten Jean-Yves Le Drian und Staatssekretär Jean-Baptiste Lemoyne im Internationalen Gastronomiedorf, wo sie das provenzalische Festessen rund um das Thema der verantwortungsbewussten und allgemein zugänglichen Küche eröffnen. Dieses Festessen wird der breiten Öffentlichkeit in den Jardins du Trocadéro in Paris serviert.

Die französische Gastronomie trägt wesentlich zum guten Ruf Frankreichs bei und so reisen ein Drittel der ausländischen Besucher nach Frankreich, um seine Küche und seine Weine kennenzulernen. Mithilfe von Chefköchen verteidigt das Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten den Platz der Gastronomie in der Strategie für die Strahlkraft und touristische Attraktivität der Reiseziele in Frankreich.