Ausgabe von Goût de France / Good France (21. März 2018)

Eine Veranstaltung auf Initiative des Ministeriums für Europa und auswärtige Angelegenheiten und Alain Ducasse

Goût de France / Good France ist ein weltweit einzigartiges Event in über 150 Ländern auf allen Kontinenten, für das zum 4. Jahr in Folge die Botschaften Frankreichs und Chefköche auf der ganzen Welt aktiv werden.

Sie alle werden am selben Tag, am Mittwoch, den 21. März 2018, typisch französische Menüs vorstellen. An dieser 4. Ausgabe der Veranstaltung werden über 3 000 Restaurants teilnehmen, darunter 1 500 bereits in Frankreich eingeschriebene Chefköche.

Alain Ducasse wollte, dass bei dieser Ausgabe dem kürzlich verstorbenen Spitzenkoch Paul Bocuse eine besondere Anerkennung gezollt wird: Die teilnehmenden Chefköche haben demnach die Möglichkeit, eine von Paul Bocuses Spezialitäten bzw. ein von seiner Küche inspiriertes Gericht in ihr Menü aufzunehmen.

Tourismus

Für ein Drittel der Touristen ist das kulinarische Erbe ein Beweggrund nach Frankreich zu reisen und somit stellt die französische Gastronomie eine treibende Kraft für Frankreichs Attraktivität dar, die aktiv zur seiner kulturellen Strahlkraft beiträgt. Die Vielseitigkeit unserer Küche und die Aufnahme des „gastronomischen Mahls der Franzosen“ in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes machen unser Land zu einem einzigartigen Reiseziel, das eine facettenreiche und sich ständig neu erfindende Gastronomie bietet.

Französische Chefköche werden aktiv

Seit November 2017 konnten sich Restaurants auf der ganzen Welt, ob Spitzengastronomie oder gehobene Bistros, auf der Webseite www.goodfrance.com bewerben und ein Menü vorschlagen, das der kulinarischen Tradition Frankreichs eine Ehre erweist. Ein internationaler Ausschuss von Spitzenköchen wird mit Unterstützung der Französischen Botschaften die Auswahl der teilnehmenden Köche bestätigen und dabei ein besonderes Augenmerk auf die Qualität und Schlüssigkeit der vorgeschlagenen Menüs legen.

Dieses Jahr ist der Verband Collège Culinaire de France erneut offizieller Partner der Veranstaltung. Sämtliche der von den Gründern des Verbands ausgezeichneten „Restaurants de Qualité“ werden dieses Jahr an dem Event Goût de / Good France teilnehmen. Sie alle werden aktiv zu der gemeinsamen Dynamik beitragen, die die weltweite Strahlkraft der französischen Gastronomie widerspiegelt und vorantreibt.

“Ob klassisch oder modern, es gibt nur eine einzige Küche… die gute.”
 Paul Bocuse

Zu Ehren einer Region: Nouvelle Aquitaine

2018 wollte Goût de France / Good France eine Region besonders hervorheben: Nouvelle Aquitaine. Als regelrechter Schmelztiger der Spitzenqualität der französischen Weine und mit Bordeaux, die als weltweit bekannte Marke das komplette Gebiet repräsentiert, wird die Region vor allem für sein kulinarisches Angebot und seine Weinstraßen geschätzt.

Goût France / Good France 2018

Um unsere erstklassige Gastronomie in Frankreich und im Rest der Welt zur Geltung zu bringen, sind 3 große Goût de / Good France-Ereignisse Teil des staatlichen Aktionsplans 2018:

  • Am 21. März feiern über 3 000 Chefköche und 150 Französische Botschaften die Vitalität der französischen Küche auf der ganzen Welt.
  • Im kommenden Juni finden sich zum ersten Mal die wichtigsten globalen Akteure dieser Branche zu einem internationalen Gastronomieforum zusammen.
  • Vom 21. bis zum 23. September 2018 werden die Protagonisten der Gastronomie in ganz Frankreich und das 8. Jahr in Folge aktiv, um ihr Talent und ihr Können bei einer großen Volksveranstaltung zur Schau stellen (La fête de la Gastronomie wird zu Goût de France).

Ab 2019 werden diese drei Events zum gleichen Zeitpunkt im Laufe des Frühlings stattfinden und so einen neuen Höhepunkt schaffen, an dem für die französische Gastronomie und Reiseattraktivität sämtlicher französischer Reiseziele geworben wird.

Für weitere Informationen : www.goodfrance.com