Österreich - Ableben des Fotografen Erich Lessing (29. August 2018)

Mit Trauer haben wir die Nachricht vom Ableben des österreichischen Fotografen Erich Lessing entgegen genommen. Frankreich möchte den Hinterbliebenen seine aufrichtige Anteilnahme bekunden.

1966 wurde er mit dem Prix Nadar für sein Werk „Odyssee, Homers Epos in Bildern“ ausgezeichnet. Erich Lessing war ein Vorreiter der modernen Fotoreportage, die unseren Blick auf das 20. Jahrhundert geprägt hat. Das Schicksal Europas, dessen Dramen der Wiener selbst durchlebte bevor er beginnen konnte, dessen Wiederaufbau zu dokumentieren, war im Mittelpunkt seines leidenschaftlichen Engagements.

Für die Franzosen wird er immer als jener großartige Fotograf in Erinnerung bleiben, der 1962 die französisch-deutsche Versöhnung, als General de Gaulle den Kanzler Adenauer besuchte, in Bildern festhielt.