Deutschland – Besuch von Amélie de Montchalin in Berlin und Hamburg. Teilnahme an der Sitzung der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung (Berlin, 23. September 2019)

Amélie de Montchalin, Staatssekretärin für europäische Angelegenheiten beim Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten, begibt sich am Montag, den 23. September nach Berlin, um gemeinsam mit Heiko Maas, dem deutschen Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten, an der zweiten Sitzung der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung teilzunehmen.

Slideshow -
Slideshow -
Slideshow -

Die Staatssekretärin und der Minister werden sich vor allem zu den aktuellen europäischen Themen und den Prioritäten beider Länder im Hinblick auf die Umsetzung der Strategischen Agenda der EU äußern. Sie werden über die Fortschritte bei der Umsetzung des am 22. Januar dieses Jahres in Aachen unterzeichneten neuen Vertrags über die deutsch-französische Zusammenarbeit und Integration berichten.

Anschließend werden sie die Fragen der Mitglieder der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung beantworten. Dieser Rahmen wird ihnen die Gelegenheit bieten, die wesentliche Rolle der Zusammenarbeit zwischen der Französischen Nationalversammlung und dem Deutschen Bundestag zu bekräftigen, die bei den engen Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern eine wichtige Stellung einnimmt.

Die Deutsch-Französische Parlamentarische Versammlung wurde im März 2019 durch die Französische Nationalversammlung und den Deutschen Bundestag eingerichtet. Sie setzt sich aus 50 französischen Abgeordneten und 50 deutschen Abgeordneten zusammen. Nach einer ersten Sitzung in Paris am 25. März 2019 tritt sie am 23. September 2019 in Berlin zu ihrer zweiten Sitzung zusammen.

Die Staatssekretärin wird sich in Berlin außerdem mit Abgeordneten und mit Verantwortlichen politischer Stiftungen austauschen. In Hamburg wird sie mit Verantwortlichen aus der Wirtschaft und mit Medienvertretern zusammenkommen.