Schweiz - Reise von Jean-Yves Le Drian nach Bern (18. September 2020)

Teilen

Der Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten Jean-Yves Le Drian wird am Freitag, den 18. September nach Bern reisen. Dort wird er von der Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und seinem Amtskollegen, dem Bundesrat und Vorsteher des Eidgenössischen Departments für auswärtige Angelegenheiten, Ignazio Cassis, in Empfang genommen.

Im Kontext der Gesundheitskrise und aufgrund der lebhaften Austausche zwischen unseren beiden Ländern werden der freie Personenverkehr zwischen Frankreich und der Schweiz und allgemeiner die Koordinierung der Krisenreaktion auf europäischer Ebene im Mittelpunkt der Gespräche stehen. Auf der Tagesordnung befinden sich außerdem die Punkte ökologischer Wandel – eines der wichtigsten Themen von gemeinsamem Interesse –, die Bewirtschaftung der Rhone und die verschiedenen Projekte, darunter im Bereich Schienenverkehr, die zu einer besseren Mobilität innerhalb der grenzüberschreitenden Lebensräume beitragen sollen.

Insbesondere werden die Minister über die bilaterale Beziehung sprechen, sich aber auch zu den wichtigsten internationalen Themen und den anstehenden Terminen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union austauschen.
Wie Frankreich tritt auch die Schweiz für die Wahrung eines starken und wirksamen Multilateralismus ein.