Olympische und Paralympische Spiele: von Tokio nach Paris 2024

Teilen

Die Olympischen Spiele 2020 in Tokio sind am 8. August mit der Abschlussfeier zu Ende gegangen. Frankreich wird nun offiziell Gastgeberland der Olympischen Spiele 2024 in Paris.

Die XXXIII. Olympiade findet im Juli und August 2024 in Paris statt, wo die ganze Welt aus Anlass dieses großen Sportfestes zusammenkommen wird. 15 000 Athleten aus der ganzen Welt, 50 000 freiwillige Helfer, 13 Millionen Eintrittskarten zu den Wettkämpfen, 4 Milliarden Fernsehzuschauer …

Frankreich bereitet sich aktiv darauf vor, in 3 Jahren die Welt willkommen zu heißen, und das gesamte Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten trägt seinen Teil dazu bei. Ich bin stolz, gemeinsam mit allen Sportinteressierten des Landes an diesem faszinierenden Abenteuer teilnehmen zu dürfen!
Laurence Fischer, Sportbotschafterin

Mit der Ausdehnung des Labels „Terre de Jeux 2024“ auf das gesamte diplomatische Netzwerk ist das Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten nunmehr integraler Bestandteil der Initiativen und Programme des Organisationskomitees für die Olympischen und Paralympischen Spiele.
Dank dieses Labels :

  • erfährt die Vision von Paris 2024 weltweite Verbreitung und können so viele Auslandsfranzosen wie möglich, aber auch Frankophone und Frankophile für das Projekt Paris 2024 und dessen Vision gewonnen werden.
  • kommen die Spiele 2024 in Paris auch der wirtschaftlichen und kulturellen Anziehungs- und Strahlkraft des Landes zugute. Dieses Ziel wurde im staatlichen Plan zu den Hinterlassenschaften der Spiele „France 2024“ formuliert“.

Mehr erfahren

Auf Twitter folgen:
Paris2024 #Paris2024
#VonTokiobisParis