Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed- Erklärung von Jean-Yves Le Drian, Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten (11. Oktober 2019)

Ich begrüße die Verleihung des Friedensnobelpreises 2019 an den äthiopischen Premierminister Abiy Ahmed.

Diese Auszeichnung bezeugt seinen uneingeschränkten Einsatz für Freiheit und Pluralismus in Äthiopien sowie zugunsten des Friedens am Horn von Afrika. Durch die von ihm initiierte Friedensdynamik konnten ein beispielloser Prozess der Liberalisierung und Demokratisierung in Äthiopien sowie die historische Aussöhnung mit Eritrea im Sommer 2018 eingeleitet werden. Es ist ebenfalls seinem Einsatz an der Seite der Vermittler der Afrikanischen Union zu verdanken, dass die Unterzeichnung eines Abkommens für die Bildung einer Übergangsregierung im Sudan im letzten August zustande kommen konnte.

Frankreich unterstützt die Reformpolitik von Abiy Ahmed und seinen Einsatz für Frieden, die einen positiven Impuls für den gesamten afrikanischen Kontinent in sich tragen, so wie dies anhand des Besuchs des französischen Staatspräsidenten in Äthiopien am 12. und 13. März 2019 verdeutlicht wurde.