Gesundheit – Marisol Touraine tritt ihr Amt als Vorstandsvorsitzende von Unitaid an (20. Juni 2019)

Frankreich begrüßt die heutige Übernahme des Vorstandsvorsitzes von Unitaid durch Marisol Touraine, die einstimmig von den Mitgliedern des Vorstandes für ein dreijähriges Mandat gewählt wurde.

Marisol Touraine stellt ihre reiche Erfahrung, insbesondere als Ministerin, sowie ihr Engagement in Gesundheitsfragen in den Dienst von Unitaid.

Frankreich als Gründungsmitglied von Unitaid und größter Beitragszahler mit 1,7 Milliarden Dollar seit 2007 unterstützt diese Agentur zur Innovation in globalen Gesundheitsfragen, die investiert, um Mittel zur schnelleren, effizienteren und kostengünstigeren Prävention, Diagnose und Behandlung von HIV/Aids, Tuberkulose und Malaria zu finden und darüber hinaus den Zugang zu Diagnostik und Behandlung von Co-Infektionen in Zusammenhang mit HIV zu erleichtern. Unitaid leistet in diesem Rahmen anerkannte Arbeit zugunsten der Verwirklichung nachhaltiger Entwicklungsziele im Bereich der Gesundheit, die eine der wichtigsten Prioritäten der französischen Entwicklungspolitik darstellen.

Die Arbeit von Unitaid ist ergänzend und gleichzeitig entscheidend für den Globalen Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria, für dessen Wiederauffüllungskonferenz am 9. und 10. Oktober 2019 in Lyon Frankreich Gastgeber sein wird.