Syrien – Luftangriff auf ein Flüchtlingslager (20. November 2019)

Teilen

Frankreich verurteilt die Fortsetzung der willkürlichen Luftangriffe durch das syrische Regime und seine Verbündeten in Idlib scharf, insbesondere den vom 20. November auf ein Flüchtlingslager in der Nähe der türkischen Grenze in einem Gebiet, in dem zahlreiche vor den Kämpfen fliehende Syrer Zuflucht gefunden hatten. Bei diesem Luftangriff sollen mehrere Menschen ums Leben gekommen sein.

Die Fortsetzung der Kampfhandlungen gefährdet die Suche nach einer glaubhaften und ausgehandelten politischen Regelung entsprechend der Resolution 2254 des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen.

Frankreich fordert eine sofortige Einstellung der Kampfhandlungen in der Provinz Idlib.