Libyen - F&A - Auszüge des Pressegespräches (24.05.18)

F - Die libysche Presse veröffentlichte gestern Fotos, auf denen der diplomatische Berater des Präsidenten sowie hochrangige Diplomaten des französischen Außenministeriums mit libyschen Vertretern zu sehen sind, und sprach eine Einladung dieser Diplomaten zu einer Konferenz zu Libyen am 29. Mai in Paris an. Bestätigen Sie diese Initiative?

A - Wie bereits von Herrn Salamé vor dem Sicherheitsrat am 21. Mai geäußert, bietet sich derzeit in Libyen eine Gelegenheit, die wahrgenommen werden muss: Im Hinblick auf die Wahlen haben sich Dialogmöglichkeiten vervielfacht und ein Konsens zwischen den libyschen und internationalen Akteuren hat sich entwickelt.

Zur Unterstützung der Umsetzung des Fahrplans des Sonderbeauftragten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen unternimmt Frankreich jegliche Bemühungen, um die Herbeiführung einer politischen Lösung, welche die verschiedenen libyschen Akteure insbesondere zur Abhaltung der Parlamentswahlen 2018, durch welche die Souveränität des libyschen Volkes zum Ausdruck gebracht wird, miteinbezieht und zusammenbringt.