Nordafrika und Mittlerer Osten

Kurzmeldung

Jemen - Pressegespräch des stellvertretenden Pressesprechers (12. November 2018)

F: Seit gestern nehmen die Kämpfe in der Stadt Hodeidah zu. Wie reagieren Sie darauf?
A: Frankreich ist besorgt über die zunehmenden Kämpfe rund um Hodeidah, die mittlerweile auch in die Stadt selbst vorgedrungen sind. Sie lassen befürchten, dass sich die bereits kritische humanitäre Lage weiter verschlechtern wird und zahlreiche zivile Opfer gefordert werden.
Der Hafen von Hodeidah ist der wichtigste Hafen Jemens: Über ihn werden 85 % der Nahrungsmittelhilfe und Gesundheitsversorgung sowie 70 (…)

Lesen Sie weiter ...