Türkei - Tod von Ara Güler (18. Oktober 2018)

Mit großer Trauer haben wir den Tod des Altmeisters der Fotographie und legendären Fotojournalisten Ara Güler zur Kenntnis genommen.

Nie verlor er die Liebe zu seiner Heimatstadt Istanbul und schaffte es, den Wandel der Stadt auf eine beispiellos einfühlsame Art und Weise nuanciert und dennoch wahrheitsgetreu zu dokumentieren.

Als Türke mit armenischen Wurzeln betrachtete er sich in erster Linie als Weltbürger. Im Zuge seiner Arbeit für die Agentur Magnum und die größten Zeitschriften legte er stets einen besonderen Wert darauf, die Realität mit einem Hauch von Poesie, die ihm eigen war, wiederzugeben. Seine Großzügigkeit und Offenheit lassen sich jedoch besonders in seinen Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Fremden, Kindern und dem täglichen Leben in den Straßen Istanbuls wiederfinden. Er hinterlässt ein bedeutendes, wertvolles und nachhaltiges Lebenswerk, das der Stadt entspricht, dessen Alltagsszenen aber auch dessen sozialer und kultureller Vielfalt er eine besondere Bedeutung bei maß.