Tschechische Republik – Besuch von Jean-Yves Le Drian in Prag (6. Dezember 2019)

Teilen

Jean-Yves Le Drian, Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten, begibt sich am 6. Dezember 2019 nach Prag.

Der Minister wird im Rahmen eines internationalen Kolloquiums zum 30. Jahrestag der Öffnung des Eisernen Vorhangs eine Rede über das Erbe von 1989 für Europa und die heutige Bedeutung von Souveränität und Sicherheit in Europa halten. Veranstaltet wird das Kolloquium vom Französischen Zentrum für sozialwissenschaftliche Forschung (Centre français de recherche en sciences sociales, CEFRES), der Karls-Universität Prag, der Tschechischen Akademie der Wissenschaften und dem durch das EU-Förderprogramm Horizont 2020 unterstützten Forschungsprojekt ERC TARICA über den politischen und gesellschaftlich-institutionellen Wandel in Nordafrika.

30 Jahre nach der Samtenen Revolution wird Jean-Yves Le Drian mit ehemaligen Dissidenten und Unterzeichnern der Charta 77 zusammenkommen, um ihr Eintreten für Demokratie und Freiheit zu würdigen.

Der Minister wird sich mit seinem tschechischen Amtskollegen Tomáš Petříček austauschen. Im Kontext einer engen und dynamischen bilateralen Beziehung wird es bei ihren Gesprächen um die wichtigen aktuellen Themen der europäischen und internationalen Lage gehen, bei denen unsere Länder eng zusammenarbeiten, insbesondere um den gemeinsamen Beitrag zu Sicherheit und Stabilität in der Sahel-Region.