Tschechische Republik - Nathalie Loiseau im Gespräch mit ihrer tschechischen Amtskollegin (Paris, 20. Februar 2019)

Die Ministerin für europäische Angelegenheiten Nathalie Loiseau empfängt heute die neue Staatssekretärin für europäische Angelegenheiten der Tschechischen Republik, Milena Hrdinková.

Dieses Treffen ist Teil des Aktionsplans der strategischen Partnerschaft zwischen unseren beiden Ländern, dessen Bedeutung im Zuge des Besuchs des französischen Staatspräsidenten in Prag am 26. und 27. Oktober 2018 bekräftigt wurde. Nathalie Loiseau wird insbesondere die französisch-tschechischen Initiativen für Kultur und Wissen begrüßen, darunter die Förderung unserer wissenschaftlichen und akademischen Exzellenz-Austausche.

Die beiden Ministerinnen werden die großen aktuellen EU-Themen erörtern: Sie werden über den Brexit, die Europawahlen, das „Mobilitätspaket“, den kommenden europäischen Haushalt für den Zeitraum nach 2020, die europäische Migrations- und Asylpolitik sowie die Vorbereitung auf den Vorsitz des Rates der Europäischen Union, den unsere beiden Länder im Jahr 2022 hintereinander innehaben werden, Bilanz ziehen.

Nathalie Loiseau wird sich außerdem zu den Schwerpunkten der französischen Präsidentschaft des Ministerausschusses und des Europarats vom 17. Mai bis zum 27. November 2019 äußern, die unter dem Thema „Europa der Werte“ steht

Slideshow - Nathalie Loiseau, ministre chargée des (...)

Nathalie Loiseau, ministre chargée des affaires européennes, et Milena Hrdinková, secrétaire d’État chargée des affaires européennes de République tchèque

© F. de La Mure / MEAE

Slideshow - Nathalie Loiseau, ministre chargée des (...)

Nathalie Loiseau, ministre chargée des affaires européennes, et Milena Hrdinková, secrétaire d’État chargée des affaires européennes de République tchèque

© F. de La Mure / MEAE