Russland - F&A- Auszüge des Pressegespräches (22.11.18)

Frage: Der russische Föderationsrat hat vorgeschlagen, eine Neufassung der russischen Doktrin im Bereich der atomaren Abschreckung vorzubereiten und die Bedingungen für die Anwendung von Kernwaffen durch Russland neu festzulegen. Was könnten sie zu dieser Initiative sagen?

Antwort: Frankreich steht mit den anderen Kernwaffenstaaten im regelmäßigen Dialog über deren jeweilige Atomwaffendoktrin und ermutigt seine Partner in diesem Rahmen, im Kontext einer von wachsenden Spannungen und der Verbreitung von Massenvernichtungswaffen geprägten internationalen Sicherheitslage die strategische Stabilität und die unverminderte Sicherheit für alle zu gewährleisten.