Aserbaidschan – Jean-Yves Le Drian im Gespräch mit seinem Amtskollegen (Paris, 17. Mai 2019)

Der Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten, Jean-Yves Le Drian, empfing heute den Außenminister der Republik Aserbaidschan, Elmar Mammadyarov.

Die Minister begrüßten die Qualität des politischen Dialogs zwischen unseren beiden Ländern und die Entwicklungsperspektiven unserer bilateralen Zusammenarbeit, insbesondere in den Bereichen Wirtschaft und Hochschulwesen. Mit einem bilateralen Handelsvolumen in Höhe von 614 Mio. Euro im Jahr 2018 und einem Anstieg unserer Exporte um 11,8 % ist Aserbaidschan der erste Wirtschaftspartner Frankreichs im Südkaukasus.

Jean-Yves Le Drian und sein Gesprächspartner äußerten sich zur regionalen Sicherheit und zum Prozess zur Beilegung des Berg-Karabach-Konflikts. Der Minister unterstrich, wie wichtig die Umsetzung der Vertrauensmaßnahmen sei, die der aserbaidschanisches Staatspräsident und der armenische Premierminister bei ihrem Treffen am 29. März dieses Jahres in Wien festgelegt hatten. Er versicherte seinem Amtskollegen ein entschlossenes, umfassendes und unparteiisches Engagement seitens Frankreichs bei den Bemühungen der Minsk-Gruppe um eine dauerhafte Verhandlungslösung des Konflikts.

Vor dem Hintergrund der Feierlichkeiten zum 10. Jubiläum der Östlichen Partnerschaft Anfang der Woche in Brüssel, erörterten die beiden Minister außerdem die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Aserbaidschan. Der Minister sicherte seinem Amtskollegen unsere Unterstützung bei den Verhandlungen bezüglich des baldigen Abschlusses einer neuen Partnerschaftsvereinbarung zwischen der Europäischen Union und Aserbaidschan zu.

Slideshow - Jean-Yves Le Drian, ministre de l'Europe et (...)

Jean-Yves Le Drian, ministre de l’Europe et des Affaires étrangères, et Elmar Mammadyarov, ministre des Affaires étrangères de la République d’Azerbaïdjan.

© Judith Litvine / MEAE

Slideshow - Jean-Yves Le Drian, ministre de l'Europe et (...)

Jean-Yves Le Drian, ministre de l’Europe et des Affaires étrangères, et Elmar Mammadyarov, ministre des Affaires étrangères de la République d’Azerbaïdjan.

© Judith Litvine / MEAE