Anschläge in Sri Lanka (21. April 2019)

Teilen

Frankreich verurteilt aufs Entschiedenste die schrecklichen Anschläge, die am Sonntag, den 21. April, in Sri Lanka auf Kirchen während der Feier der Ostermesse sowie auf mehrere Hotels in Colombo verübt wurden.

Wir sprechen den Angehörigen der Opfer unser aufrichtiges Beileid aus und bekunden unsere Solidarität mit den Behörden und der Bevölkerung Sri Lankas angesichts dieser Tragödie.

Das Krisen- und Unterstützungszentrum des Ministeriums für Europa und auswärtige Angelegenheiten hat einen Krisenstab eingerichtet, erreichbar unter (+33) 1 43 17 51 00./.