Somalia – Ankündigung einer möglichen Ausweisung des Sondergesandten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen (2. Januar 2019)

Die somalischen Behörden haben am 2. Januar 2019 ihre Absicht bekanntgegeben, den Sondergesandten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Somalia, Nicholas Haysom, zur Einstellung seiner Arbeit und zum Verlassen des Landes aufzufordern.

Frankreich bedauert diese einseitige Ankündigung und sichert Nicholas Haysom, der sich sowohl bei seiner Arbeit für die Vereinten Nationen als auch in Südafrika stets durch seinen Einsatz für den Frieden hervorgetan hat, seine volle Unterstützung zu.

Frankreich bekräftigt darüber hinaus seine volle Unterstützung für die Mitarbeiter der Vereinten Nationen und für alle anderen Partner – darunter die Afrikanische Union und die Europäische Union –, die vor Ort erhebliche menschliche und finanzielle Mittel aufbieten und sich gemeinsam mit den Somaliern unaufhörlich für die Stabilisierung des Landes einsetzen.