UNESCO – Unterredung von Jean-Yves Le Drian mit Audrey Azoulay (Paris, 20. September 2018)

Der Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten, Jean-Yves Le Drian, trifft sich heute zu einem Gespräch mit der Generaldirektorin der UNESCO, Audrey Azoulay.

Bei dem Austausch wird Frankreich der UNESCO und ihrer Generaldirektorin, die der Organisation bei ihren wesentlichen Aufgaben und insbesondere in den Bereichen Bildung und Kultur in den ersten Monaten ihres Amtes neuen Aufschwung gegeben hat, seine volle Unterstützung zusichern. Durch ihre Tätigkeit in solch wichtigen Bereichen wie Bildung, Vorbeugung gegen Radikalisierung und Schutz gefährdeter Welterbestätten trägt die UNESCO bei den Vereinten Nationen auf herausragende Weise zur Verwirklichung des gemeinsamen Zieles einer friedlichen Welt bei.

Der Minister wird insbesondere unsere Unterstützung für zwei wichtige von der Generaldirektorin getragene Initiativen zusagen:

  • das Projekt einer strategischen Veränderung der UNESCO, durch das die Organisation modernisiert werden, ihre Tätigkeit effizienter werden und ihr die entscheidende Stellung verliehen werden soll, die ihr im multilateralen System zukommt
  • die Initiative, den „Geist von Mossul“ wiederherzustellen, bei der es als Teil des geplanten Wiederaufbaus des Irak um die Restaurierung von Mossul in den Bereichen Bildung und Kultur geht

In Frankreich befindet sich der Sitz der UNESCO. Es hat mit 13,5 Mio. € pro Jahr den viertgrößten Anteil am ordentlichen Haushalt der Organisation und plant in den kommenden Jahren eine deutliche Aufstockung seiner freiwilligen Beiträge, um insbesondere Projekte im Bereich der Bildung von Mädchen und Frauen zu fördern.