Frankreich und die Friedenssicherungseinsätze

Voraussetzungen schaffen für einen tragfähigen Frieden

Seit 1948 führte die UNO weltweit 72 Friedenssicherungseinsätze durch.

Am 31. August 2019 waren 14 Friedensmissionen im Einsatz, darunter 7 in Afrika. Der Gesamthaushalt für Friedensicherungseinsätze beläuft sich auf 6,51 Mrd. US-Dollar für den Zeitraum 2019/20.

Die Friedenssicherungseinsätze sind vielseitig und mehrdimensional. Zu den Zielen dieser Missionen gehören:
• Schutz der Zivilbevölkerung
• Aufrechterhaltung der Sicherheit
• Beistand bei Entwaffnung, Demobilisierung und Wiedereingliederung der ehemaligen Kämpfer
• Unterstützung für das Abhalten freier Wahlen
• Erleichterung von politischen Prozessen
• Förderung und Schutz der Menschenrechte
• Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit

98 871 Kräfte sind weltweit im Rahmen von Friedensmissionen im Einsatz (86 687 Polizisten und Soldaten, 10 830 Zivilpersonen und 1354 Freiwillige der Vereinten Nationen).

121 Länder stellen Truppen und Zivilpersonal für Friedenssicherungseinsätze.

Die MONUSCO in der Demokratischen Republik Kongo ist mit 16 762 eingesetzten Blauhelmen und Polizeikräften derzeit die wichtigste Friedensmission.

Frankreichs Beitrag zu den Friedenssicherungseinsätzen

Frankreich misst den Friedenssicherungseinsätzen in seinem Engagement für Weltfrieden und internationale Sicherheit eine zentrale Stellung bei. So ist Frankreich mit 381 Mio. US-Dollar für den Zeitraum 2019/20 der sechstgrößte Beitragszahler zum Haushalt der Friedensscherungseinsätze (5,61 % des Gesamthaushalts).

Im Juli 2019 waren im Rahmen von Militäroperationen weltweit 743 Militär- und Polizeikräfte im Einsatz.

Die meisten französischen Eisatzkräfte operieren in der UNIFIL (Libanon), der MINUSCA (Zentralafrika) und der MINUSMA (Mali).

320 französische Militärkräfte sind im Rahmen von Kooperationsmaßnahmen in 48 Ländern präsent und unterstützen die Bildung von zukünftigen Truppenkontingenten für die Friedensmissionen.

47 französische Militärangehörige fungieren als Ausbilder von Stabsoffizieren in den regional ausgerichteten nationalen Ausbildungseinrichtungen (ENVR), den internationalen Ausbildungseinrichtungen und den Ausbildungszentren für Friedenssicherung in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Stand: August 2019