Europäisches Parlament - Besuch von Nathalie Loiseau in Straßburg (29. Mai 2018)

Die Ministerin für europäische Angelegenheiten Nathalie Loiseau reist am 29. Mai anlässlich der Plenarsitzung des Europäischen Parlaments nach Straßburg.

Im Rahmen dieser Sitzung wird das Europäische Parlament insbesondere die mit dem Ministerrat der Europäischen Union getroffene Übereinkunft über die geplante Überarbeitung der Entsende-Richtlinie bestätigen. Die Annahme der neuen Richtlinie ist das Ergebnis einjähriger Bemühungen seitens Frankreichs um die Sicherstellung von fairen Wettbewerbsbedingungen im Binnenmarkt, um die Bekämpfung von Betrug und die Verbesserung der Rechte von entsendeten Arbeitnehmern. Sie ist demnach ein wichtiger Schritt bei der Schaffung eines mehr Schutz bietenden Europas.

Anlässlich ihres Besuchs wird Nathalie Loiseau insbesondere mit der Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments Mairead McGuiness, dem Vorsitzenden der deutschen Fraktion der EVP Daniel Caspary, dem Vorsitzenden der polnischen Fraktion der EVP und Ko-Berichterstatter über die Reform des Eigenmittelsystems Janusz Lewandowski, dem Vorsitzenden des neuen Sonderausschusses für das Genehmigungsverfahren der EU für Pestizide Eric Andrieu und dem Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Europas Sergei Stanishev zusammenkommen.

In ihren Gesprächen wird es um die aktuellen europäischen Themen und in erster Linie um den künftigen mehrjährigen Finanzrahmen gehen.