Europäische Union – Teilnahme von Jean-Baptiste Lemoyne, Staatssekretär beim Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten, am informellen Treffen der Handelsminister (Sofia, 26./27. Februar 2018)

Jean-Baptiste Lemoyne wird am informellen Treffen der Handelsminister der Europäischen Union am 26. und 27. Februar 2018 in Sofia teilnehmen.

Bei dem Treffen wird es – im Anschluss an die Ministerkonferenz der Welthandelsorganisationen (WTO) im Dezember 2017 in Buenos Aires – um die Herausforderungen des multilateralen Handelssystems gehen. Es bietet den Ministerinnen und Ministern darüber hinaus die Gelegenheit, sich über die zurzeit laufenden Handelsgespräche mit Mexiko, dem MERCOSUR und den Ländern der ASEAN auszutauschen.

Die Ministerinnen und Minister werden auch über die von Frankreich unterstützte geplante Einrichtung eines multilateralen Investitionsgerichtshofes in der Fortführung der Reform des Verfahrens zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Investoren und Staaten sprechen. Schließlich wird das Treffen die Gelegenheit bieten, sich über den Vorschlag einer Methode zur Prüfung ausländischer Investitionen auszutauschen, einer von Frankreich geförderten Initiative, deren Ziel es ist, die Möglichkeiten der Europäischen Union zum Schutz ihrer strategisch wichtigen Branchen durch die Festlegung eines europäischen Rahmens und durch eine größere Zusammenarbeit zwischen Mitgliedstaaten zu verstärken.

Anlässlich seiner Reise wird Jean-Baptiste Lemoyne Gespräche mit seinen Amtskollegen aus Deutschland, Italien und Spanien führen.