Europäische Union - Teilnahme von Jean-Baptiste Lemoyne an der informellen Tagung der Entwicklungsminister (Brüssel, 20. Februar 2018)

Der Staatssekretär beim Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten, Jean-Baptiste Lemoyne, wird am 20.Februar in Brüssel an der informellen Tagung der Entwicklungsminister der Europäischen Union mit der Hohen Vertreterin und unter Anwesenheit des Kommissars Mimica teilnehmen.

Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

  • Zukunft des Partnerschaftsabkommen zwischen der EU und den AKP-Staaten (Staaten Afrikas, des karibischen und pazifischen Raums): Die Minister werden sich zu den Vorbereitungsarbeiten für den Start der Verhandlungen mit den AKP-Staaten in Hinblick auf eine Erneuerung des 2020 auslaufenden Abkommens von Cotonou äußern. Frankreich wird betonen, wie wichtig es ist, das Abkommen über Politik und Zusammenarbeit in einen anspruchsvollen und ehrgeizigen Rahmen einzuordnen.
  • Halbzeitüberprüfung der Außenhilfeinstrumente der Europäischen Union: Dieser Austausch bietet die Gelegenheit, Bilanz über die Außenhilfeinstrumente nach halber Laufzeit und mit Blick auf die kommenden Gespräche über die Schwerpunkte und Modalitäten der EU-Außenhilfe im Rahmen der Beratungen über den nächsten mehrjährigen Finanzrahmen zu ziehen.
  • Beim Mittagessen sollen die Ziele für die nachhaltigen Entwicklung und die Reform der UNO besprochen werden: Jean-Baptiste Lemoyne wird Frankreichs Engagements für die Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung in Folge der Beschlüsse des Interministerielles Komitees für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung vom 8. Februar bekräftigen.