Europäische Union – Bürgerbefragung, Reise von Nathalie Loiseau ins französische Departement Côte-d’Or (1. Oktober 2018)

Nathalie Loiseau, Ministerin für europäische Angelegenheiten, wird auf Einladung von Senator François Patriat am Montag, den 1. Oktober 2018 ins Departement Côte-d’Or reisen.

Die Ministerin wird an einer vom Institut national supérieur des sciences agronomiques, de l’alimentation et de l’environnement (Hochschule für Agrar-, Ernährungs- und Umweltwissenschaft) um 10.30 Uhr in Dijon veranstalteten Bürgerbefragung zu Europa teilnehmen. Sie wird dabei mit dem Publikum insbesondere über die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) sprechen, die von großer Bedeutung für unsere landwirtschaftlichen Betriebe ist und eins der Instrumente der europäischen Souveränität darstellt.

Die Ministerin wird bei dieser Gelegenheit hervorheben, dass Frankreich der GAP eine besondere Bedeutung beimisst, und daran erinnern, dass wir mit den von der Kommission vorgeschlagenen Kürzungen des GAP-Haushalts absolut nicht einverstanden sind. Diese muss über alle erforderlichen Mittel verfügen, damit die europäische Landwirtschaft die bevorstehenden Herausforderungen meistern und sich modernisieren kann, um die Landwirte angesichts der Klimaveränderungen und der Preisschwankungen auf den Weltmärkten zu schützen, den erforderlichen ökologischen Wandel der Landwirtschaft zu begleiten und die Entwicklung der Unternehmen in der Landwirtschaft und in der Nahrungsmittelindustrie zu erleichtern.