Schneller Zugriff:

Vereinte Nationen - Internationaler Tag zur vollständigen Ächtung der Genitalverstümmelung von Frauen und Mädchen (6. Februar 2017)

Anlässlich des Internationalen Tags zur vollständigen Ächtung der Genitalverstümmelung von Frauen und Mädchen am 6. Februar ruft Frankreich die internationale Gemeinschaft dazu auf, verstärkt zu handeln, um diese barbarischen Praktiken und die Verletzung der Rechte von Frauen und Mädchen zu beenden.

Noch heute sind 200 Millionen Frauen, die in 30 Ländern leben, verstümmelt worden, und es wird geschätzt, dass dies pro Jahr 3 Millionen Mädchen im Alter von 15 Jahren oder noch jünger trifft.

Frankreich engagiert sich zum Schutz der Rechte von Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt.

Seit dem Jahr 2012 und dem Auftakt der G8-Initiative zugunsten der Gesundheit von Müttern und Kindern in den betroffenen Ländern, unterstützt Frankreich außerdem über den französischen Muskoka-Fonds die Vorbeugung und Betreuung von Frauen, die Opfer von geschlechtsspezifischer Gewalt sind.