Venezuela – Gespräch mit Außenminister Jorge Arreaza Montserrat – Erklärung von Außenminister Jean-Yves Le Drian (Paris, 12. September 2017)

Ich habe heute meinen venezolanischen Amtskollegen, Herrn Jorge Arreaza Montserrat, empfangen und mit ihm ein offenes und konstruktives Gespräch geführt. Ich habe ihm mitgeteilt, wie besorgt Frankreich über die politische, wirtschaftliche und humanitäre Lage in Venezuela ist. Ich habe ihn auch daran erinnert, dass das Risiko europäischer Sanktionen besteht, und dass die venezolanische Regierung sehr schnell konkrete Anzeichen ihres Willens zur Wiederaufnahme ehrlicher und glaubhafter Verhandlungen mit der Opposition zeigen muss.

Ich habe mit Freude vernommen, dass die Verhandlungen mit der Opposition morgen in der Dominikanischen Republik wieder aufgenommen werden, unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Dominikanischen Republik, Herrn M. Danilo Medina, und des ehemaligen spanischen Premierministers, Präsident José Luis Rodriguez Zapatero. Ich hoffe, dass diese gute Nachricht bald zu konkreten Gesten vor Ort führen wird.

Ich habe meinem Amtskollegen gegenüber daran erinnert, dass Frankreich, in Absprache mit der Europäischen Union und den lateinamerikanischen Ländern, wachsam bleibt, jedoch gerne bereit ist, diesen Vorgang zu begleiten, der die einzig mögliche Lösung der Krise darstellt, deren erstes Opfer die venezolanische Bevölkerung ist.