Ukraine (07. Februar 2017)

Frage: Wie würden Sie die Meldungen russischer Medien kommentieren, denen zufolge das Wiederaufflammen der Kämpfe im Osten der Ukraine durch die Behörden von Kiew vorausgeplant war, damit diese Wiederaufnahme genau am Tag des Treffens zwischen Herrn Poroschenko und Frau Merkel in Deutschland eintritt? Dieser Information zufolge hat Kiew versucht, die These aufzufrischen, wonach Russland die Verantwortung für die Eskalation der Spannungen in dieser Region trägt.

Antwort: Wir kommentieren keine Gerüchte.

Wir haben am 1. Februar das Wiederaufflammen der Kämpfe verurteilt und daran erinnert, dass die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen, für die sich Frankreich weiterhin in vollem Umfang im Rahmen des „Normandie-Formats“ engagiert, der einzig mögliche Weg zur Beilegung des Konflikts ist.