Tourismus – Erklärung von Jean-Marc Ayrault, Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung (8. April 2016)

Ich begrüße die hervorragenden Tourismuszahlen für das Jahr 2015, in dem 84,5 Millionen ausländische Besucher in Frankreich gezählt wurden, was im Jahresvergleich einen Anstieg von 0,9 % bedeutet.

Dieser Zuwachs ist insbesondere einem außerordentlich starken Anstieg der Besucherzahlen aus asiatischen Ländern (+22,7 %) zu verdanken.

Das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung setzt sich für eine Steigerung der Attraktivität Frankreichs als Reiseziel und Vereinfachungen bei touristischen Aufenthalten ein, unter anderem durch Verbesserungen bei der Bearbeitung von Visumanträgen.

Die im November in Paris verübten Anschläge haben das Wachstum, insbesondere in der Hauptstadt, gebremst. Ich führe, an der Seite der Bürgermeisterin und Stadträte von Paris, der gewählten Volksvertreter der Region Ile-de-France sowie von Vertretern der Tourismusbranche, meine Anstrengungen für eine aktive Förderung der Vorzüge des Reiseziels Frankreich nach diesen Ereignissen fort. Mein Ziel ist weiterhin das Erreichen der Zahl von jährlich 100 Millionen Touristen aus dem Ausland bereits von 2020 an.

Mehr Informationen und detaillierte Zahlen:

http://www.diplomatie.gouv.fr/fr/politique-etrangere-de-la-france/tourisme/article/tourisme-statistiques-du-tourisme-international-vers-la-france-en-2015