Spanien - F&A - Auszüge des Pressegespräches der Pressesprecherin (2. Oktober 2017).

Frage: Zeigt sich die französische Regierung nach den gestrigen Ereignissen in Katalonien mit über 800 Verletzten am Tag des Unabhängigkeitsreferendums besorgt hinsichtlich der weiteren Entwicklung der Lage, da ein Generalstreik ausgerufen werden wird und das katalanische Parlament in den kommenden Tagen die Unabhängigkeit ausrufen kann? Wäre es wünschenswert, eine Vermittlung seitens der EU in Erwägung zu ziehen? Erwägt Frankreich eine Initiative zu ergreifen, damit sich die Lage in einem befreundeten Nachbarland beruhigt?

Antwort: Frankreich liegt viel an der Einheit und Integrität Spaniens, eines befreundeten Landes, dessen Stimme in Europa von großer Bedeutung ist.

Wir haben die unterschiedlichen Erklärungen vom 1. Oktober zur Kenntnis genommen, insbesondere den Vorschlag des spanischen Ministerpräsidenten, mit allen im Parlament vertretenen politischen Kräften gemeinsam Überlegungen anzustellen.

Wir haben vollstes Vertrauen in die Fähigkeit der spanischen Demokratie, einen friedlichen politischen Dialog im Rahmen der verfassungsmäßigen Legalität zu führen.