Menschenrechte – Bericht von Amnesty International über Todesurteile und Hinrichtungen im Jahr 2016 (11. April 2017)

Der Jahresbericht von Amnesty international über die Todesstrafe verzeichnet 1.032 bestätigte Hinrichtungen weltweit im Jahr 2016. Diese Zahl liegt über dem Jahresdurchschnitt der letzten zehn Jahre. Außerdem ist die Zahl der Todesurteile stark gestiegen.

Frankreich ist über die hohe Anzahl von Hinrichtungen besorgt, insbesondere in China, im Iran und in Saudi-Arabien.

Frankreich erinnert an seine stetige Ablehnung der Todesstrafe, überall und unter jeglichen Bedingungen. Es ruft alle Staaten, die diese ungerechte, unmenschliche und unwirksame Bestrafung weiterhin anwenden, dazu auf, ein Moratorium mit dem Ziel einer endgültigen Abschaffung einzurichten, und es appelliert insbesondere an die Vereinigten Staaten, weiter in Richtung der Abschaffung zu gehen.