Kamerun - Besuch der École Supérieure Internationale de Guerre von Jaunde in Paris (13. Juni 2017)

Zum ersten Mal seit ihrer Gründung im Jahr 2005 wird die Militärhochschule École Supérieure Internationale de Guerre von Jaunde anlässlich ihrer jährlichen Studienreise heute im Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten empfangen werden.

Diese Hochschule ist aus einer Partnerschaft zwischen Frankreich und Kamerun hervorgegangen und zielt darauf ab, im Bereich der militärischen Hochschulbildung höhere Offiziere der afrikanischen Armeen auszubilden. Sie verfügt dank ihres anerkannten Abschlusses und der Gleichwertigkeit ihres Diploms mit der École de Guerre von Paris über internationales Ansehen. Außerdem hat sie das Label für Exzellenzzentren der Wirtschaftsgemeinschaft der zentralafrikanischen Staaten erhalten.

Der 12. Jahrgang umfasst 62 Auszubildende aus 21 Nationalitäten.

Slideshow -

Photo : MEAE

Slideshow -

Photo : MEAE

Slideshow -

Photo : MEAE

Slideshow -

Photo : MEAE

Slideshow -

Photo : MEAE

Slideshow - Cameroun - Visite à Paris de l'école supérieure (...)

Photo : MEAE