Europatag (9. Mai 2017) – Erklärung von Jean-Marc Ayrault, Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung (9. Mai 2017)

Am 9. Mai 1950 prägte Robert Schuman durch seine Erklärung im französischen Außenministerium Quai d’Orsay den Beginn des auf Versöhnung und Solidarität beruhenden europäischen Aufbauwerkes.

Gemeinsam ist es den Europäern gelungen, einen Raum für nachhaltigen Frieden zu schaffen, in dem den Bürgern noch nie dagewesene Rechte, Freiheiten sowie Solidarität zu Gute kommen und durch den ein hohes Niveau an sozialem Schutz sowie Schutz der Umwelt gewährleistet wird.

Dank dieser Errungenschaften können wir uns mit den Herausforderungen der heutigen Zeit auseinandersetzen: die wirtschaftliche Lage, der Terrorismus, die Migrationsherausforderung, die Herausforderungen des ökologischen Wandels sowie die Wiederbelebung des europäischen Vorhabens mit 27 Mitgliedsstaaten. Nur auf Ebene der Europäischen Union können wir diesen Herausforderungen gerecht werden.

An der Seite seiner Partnerstaaten setzt sich Frankreich wie nie zuvor für den Aufbau eines geeinten und starken Europas ein.