Europäische Union – Frau Nathalie Loiseau reist zum Europäischen Parlament (Straßburg, 12. – 13. September 2017)

Frau Nathalie Loiseau, Ministerin für europäische Angelegenheiten, reist am 12. und 13. September anlässlich der Plenarsitzung des Europaparlaments nach Straßburg.

Es handelt sich dabei um einen wichtigen Moment im demokratischen Leben der Europäischen Union.

Die Ministerin für europäische Angelegenheiten wird in Straßburg Gespräche mit den Vorsitzenden von drei Parlamentsfraktionen führen: Herrn Manfred Weber für die EVP-Fraktion, Herrn Guy Verhofstadt für die ALDE-Fraktion, und Herrn Gianni Pitella für die S&D-Fraktion. Außerdem wird sie mit den französischen EU-Abgeordneten sprechen, die Mitglieder des Ausschusses für konstitutionelle Fragen sind. Vorgesehen ist außerdem ein Treffen mit Herrn Pedro Silva Pereira, dem Mitberichterstatter des Berichts über die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments, der am 11. September im Ausschuss für konstitutionelle Fragen vorgestellt wird.

Frau Loiseau wird auch mit Herrn Jean Arthuis, dem Vorsitzenden des Haushaltsausschusses, sprechen. Am Abend wird ein Arbeitsessen mit den Vorsitzenden der französischen Delegationen im Europaparlament Gelegenheit zur Erörterung aktueller Themen bieten, darunter der Bericht über die Zusammensetzung des Parlaments. In seiner Rede in Athen am 8. September sprach der französische Präsident über mehrere Wege für einen demokratischen Neubeginn Europas, darunter auch länderübergreifende Listen.