Entwicklung - Außenminister Ayrault stellt ein Partnerschaftsdokument mit der Zivilgesellschaft vor (Paris, 17.03.17)

Der Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung, Herr Jean-Marc Ayrault, führt am 17. März die Partner der Zivilgesellschaft zusammen, die im Bereich der Entwicklung und der internationalen Solidarität aktiv sind. Anlass ist die Veröffentlichung des ersten Orientierungsdokuments über die Partnerschaft zwischen dem Ministerium und der Zivilgesellschaft. Der Staatssekretär für Entwicklung und Frankophonie, Herr Jean-Marie Le Guen, wird an dieser Begegnung teilnehmen.

Dieses Dokument wurde auf Anforderung des interministeriellen Ausschusses für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung, und in Zusammenarbeit mit den betroffenen Organisationen, die dem nationalen Rat für Entwicklung und internationale Solidarität angehören, erstellt. Es definiert den Rahmen, die Ansprüche und die Mittel dieser Partnerschaft, sowie die möglichen Wege, um sie zu vertiefen.

Die Organisationen der Zivilgesellschaft sind wesentliche Akteure unserer Politik der Entwicklung und der internationalen Solidarität. Seit 2012 hat diese Partnerschaft bereits zu einer erheblichen Erhöhung der über zivilgesellschaftliche Organisationen verteilten öffentlichen Entwicklungshilfe geführt.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.diplomatie.gouv.fr