Australien – Besuch von Außenminister Ayrault (1. – 3. März 2017)

Der Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung, Herr Jean-Marc Ayrault, reist vom 1. bis 3. März nach Australien.

Er wird durch den australischen Premierminister, Herrn Malcolm Turnbull, empfangen, und trifft außerdem seine Amtskollegin, Frau Julie Bishop, mit der er eine Erklärung zur Vertiefung der strategischen Partnerschaft zwischen beiden Ländern unterzeichnen wird. Auch ein Gespräch mit dem Handels- und Tourismusminister, Herrn Steven Ciobo, ist vorgesehen.

In Sydney wird Herr Ayrault ein Wirtschaftsforum eröffnen, das Verbindungen zwischen französischen und australischen Unternehmen herstellt. Er wird außerdem an der Universität von New South Wales zum Thema Umwelt und Klima sprechen. Anlässlich der Eröffnung der Agenda 2017 „Creative France“ wird er das französische Knowhow im Bereich Innovation vorstellen und die Anlagen eines auf erneuerbare Energien spezialisierten französischen Unternehmens besichtigen. Vor dem „Lowy Institute“, dem wichtigsten australischen Think Tank, wird er darstellen, wie Australien und Frankeich, die im Pazifischen und im Indischen Ozean Nachbarn sind, den globalen Herausforderungen begegnen können.

In Canberra wird Herr Ayrault anlässlich der Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen der nationalen Universität Australiens und der Forschungshochschule „Paris Sciences et Lettres“ die Bedeutung der wissenschaftlichen Partnerschaft zwischen Frankreich und Australien unterstreichen; Er wird auch den Vorsitz der Eröffnungsveranstaltung des gemeinsamen Aktionsplans „Wissenschaft und Innovation“ ausüben.

In Melbourne wird Herr Ayrault australische Veteranen des zweiten Weltkriegs mit der französischen Ehrenlegion auszeichnen. Damit wird er der australischen Soldaten gedenken, die in den beiden Weltkriegen für die Befreiung Frankreichs gestorben sind – diese gemeinsame Vergangenheit festigt die Beziehung Frankreichs zu Australien. Der Außenminister wird seinen Besuch in der Alliance française durch eine Begegnung mit jungen in Australien lebenden Franzosen beenden, wodurch er unterstreichen wird, wie wichtig Kultur und zwischenmenschlicher Austausch sind.

Herr Ayrault wird von einer großen Delegation von Geschäftsleuten begleitet, angeführt von Herrn Guillaume Pepy, dem Vorsitzenden des Rates der Unternehmensleiter Frankreich-Australien des internationalen Zweigs des Arbeitgeberverbands MEDEF, sowie von seinem Sondergesandten für Australien, Herrn Ross McInnes.

Weitere Informationen